Güterverkehr

Im Bereich Güterverkehr engagiert sich das CIT primär auf zwei Ebenen:

  • Für die praxisnahe Umsetzung der geltenden Gesetzgebung , insbesondere der Einheitlichen Rechtsvorschriften CIM;

  • Für eine erleichterte standardisierte Zusammenarbeit zwischen den Transport-unternehmen und mit den Kunden. Das CIT stellt seinen Mitgliedern dazu verschiedene Produkte zur Verfügung: Abkommen , Vertragsgrundlagen , Handbücher und Formulare .

Adressbücher Güterverkehr

open
close

Arbeitsgruppen

Die CIT-Produkte werden vom Ausschuss CIM genehmigt, der sich derzeit aus folgenden Unternehmen zusammensetzt: BDZ, ČD Cargo, SBB Cargo, CFL, CFL Cargo, CFR MARFA, DB Schenker Rail DE, DB Schenker Rail NL, EWSI, Green Cargo, HŽ Cargo, LG, PKP Cargo, RCA, RCH, RENFE, SNCB/NMBS, SNCF GEODIS, SŽ, TCDD, TRAINOSE, Trenitalia, VDV, ŽS, ŽSSK Cargo.

Die Entscheidungsgrundlagen der Kommission werden von der Arbeitsgruppe CIM vorbereitet sowie von kleinen Expertengruppen:

Expertengruppe „Entschädigungsabkommen“
Expertengruppe „Multimodalität“
Expertengruppe „Elektronischer Frachtbrief – Revision der ER CIM“


open
close

Arbeitsgruppen CIM/SMGS

Die mit der OSShD erarbeiteten Produkte werden von den Organen des Projekts „Transportrechtliche Interoperabilität CIM/SMGS“ vorbereitet:

open
close